Bildereinsendungen “Traces of Europe”

Bulgarien

Bild 1:

Die Donau ist die lebendige Verbindung zwischen zehn europäischen Ländern. Bulgarien ist eines dieser Länder. Ein Festmahl für das orthodoxe Fest „St. Nicholas Day“ Weiterlesen…

Bild 2:

Ich finde es toll, dass das größte christliche Fest “Ostern” überall in Europa gefeiert wird, so auch in unserem Land – Bulgarien. Weiterlesen…

Avramova Vasilika


Diese Zeitkapsel ist die erste in Ruse, Bulgarien. Sie wurde am 30. Dezember 2020 anlässlich des 130-jährigen Bestehens der Industrie- und Handelskammer von Ruse aufgestellt,Weiterlesen…

Dieser kleine, aber gemütliche Raum mit all dem Sonnenschein, der aus den Fenstern dringt, erweckt das Gefühl, dass wenn wir die Augen schließen, sich zwei Damen mit schicken Kleidern und Parfümschimmern auf ihren Samt- und Seidenthronen niederlassen, um sich von den Balltänzen auszuruhen.Weiterlesen…

Georgieva Diana

UNBEZAHLBARE EUROPÄISCHE FREUNDSCHAFT Es ist eine Ehre und Freude für mich, dass ich in der schönen Stadt Ruse – der größten Stadt an der Donau in Bulgarien – geboren wurde und dort lebe. Weiterlesen…

Die beiden Dichterinnen, Nadezhda Radeva aus Ruse und Duna Palandjeanu aus Giurgiu, sind der wunderbare Grund für die spontane Freundschaft, die den Verband Freier Schriftsteller in Bulgarien – Ruse und den Literaturkreis Luceafarul – Giurgiu verbindet. Weiterlesen…

Marinova Krasimira

Ich wurde in Ruse, Bulgarien, geboren. Ich habe schon immer die großartige Architektur und die reiche historische Vergangenheit der Stadt bewundert. Ich möchte die Geschichte von Ruse im Zusammenhang mit seinem beliebtesten Symbol – dem Freiheitsdenkmal – erzählen. Weiterlesen…

Ich kenne keine andere außergewöhnliche Person wie Frau Veska Uzunova, die durch ihre aktive Arbeit und den Erfahrungsaustausch mit vielen europäischen und bulgarischen Verbänden, Vereinen, Universitäten und Zentren für das dritte Lebensalter eine ganze Gemeinde verändert hat. Weiterlesen…

Velikova Emiliya

Bosnien

Dieses schöne Gebäude wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, als Bosnien Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie war. Ursprünglich war es ein Wohnhaus. Weiterlesen…

Das Bild zeigt die längste Straße in Zavidovici. Sie wurde nach Dr. Pinkas Bandt benannt, einem der ersten Ärzte in Zavidovici. Dr. Pinkas Bandt war Jude und starb als Opfer des Naziregimes im Konzentrationslager Jasenovac. Weiterlesen…

Dzankic Senada

Deutschland

Die Aufgabe war, Europa in den Straßen oder Bräuchen Berlins zu entdecken Weiterlesen…

Schuhmacher Angela


Treffen der deutschen und französischen Partner 2023

Die Teilnehmer sind zwischen 5 und 89 Jahre alt

Der Verein besteht bereits seit 30 Jahren. Jedes Jahr findet ein Treffen entweder in Ulm oder in Argenton statt, immer mit regem Austausch.  Im Mai 2024 wird es ein neues Treffen geben, diesmal wieder in Frankreich und die Gäste werden bei französischen Familien untergebracht

Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union auf gehangen in meinem Haus

Nguyan Duong Brigitte


Mein interkulturellr Schrank

Holzschälchen, rot-schwarz-gold bemalt, Nachtigallen aus Ton, eine Teetasse aus Porzellan mit dem Aufdruck MEBIK, – alles liebe Geschenke, vor Jahren von russischen Freunden der Universität des 3. Lebensalters aus Kursk als Gastgeschenke mitgebracht, wohin damit? Weiterlesen…

Carmen Stadelhofer ( Nimmt nicht Teil am Wettbewerb )


Bild 1: “Diese Stele von 1958 erinnert an die Donauschwaben, die im 18. und 19. Jahrhundert aus Deutschland nach Südosteuropa ausgewandert sind, dort eine neue Heimat gefunden haben und nach dem 2. Weltkrieg in ihre alte Heimat, jetzt die Heimat ihrer Nachfahren, vertrieben wurden.”

Bild 2: Gedenktafeln: “Diese 27 Tafeln, seit 1986 angebracht, stammen von Gruppen deutscher Auswanderer aus den Wohnorten ihrer neuen Heimat und erinnern mit ihren Daten an die damalige Ankunft und die Vertreibung von dort zu ihren Nachfahren in der alten Heimat.”

Durka Dorothee


Bild 1: Wir sind eine an europäischen Themen interessierte Gruppe, die sich wöchentlich über Internet trifft. Ins Leben gerufen und ermöglicht hat das das Danect Project schon vor einigen Jahren. Weiterlesen…

Bild 2: Rüsselsheim, Europaplatz mit Europabrunnen. Die von Gernot Rumpf geschaffenen Gruppe Bronzefiguren  mit Brunnen wurden am 3.9.1980 eingeweiht. Weiterlesen…

Heilmann Gerhard


Bild 1:

Zum internationalen Donaufest 2012 in Ulm wurden die Namen wichtiger Städte aller Donauländer mit großen Buchstaben auf den
Weg am Donauufer aufgemalt. Bis heute kann man auf den Spuren europäischer Donaustädte mit den jeweiligen Kilometerangaben
spazieren. Hier: Ulm

Bild 2:

Zum internationalen Donaufest 2012 in Ulm wurden die Namen wichtiger Städte aller Donauländer mit großen Buchstaben auf den
Weg am Donauufer aufgemalt. Bis heute kann man auf den Spuren europäischer Donaustädte mit den jeweiligen Kilometerangaben
spazieren. Hier: Budapest

Humpenöder Iris


Bild 1: Das Ufer der Donau, die durch viele europäische Länder fließt, bietet zahlreiche Fotomotive. Sie könnten die Verbindung zwischen Ulm und anderen europäischen Städten entlang des Flusses einfangen. Leider ist das Bild auch der Kontrast zwischen dem friedlichen Fluss und dem Krieg in der Ukraine in der europäischen Nachbarschaft.

Bild 2: Das Ulmer Münster ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch die Kirche mit dem höchsten Kirchturm der Welt. Ein Foto dieses beeindruckenden Bauwerks unterstreicht die historische Bedeutung der christlichen Architektur in Europa.

Mader Mathias


Die Hundertwasser-Waldspirale Die zwischen 1998 und 2000 errichtete “Waldspirale” verkörpert die revolutionäre, lebendige und von unregelmäßigen Formen geprägte Architektur des berühmten österreichischen Architekten Friedensreich Hundertwasser. Die natürlichen Gegebenheiten der Landschaft werden einbezogen:

So spiegeln sich beispielsweise die Erdschichten unter dem Gebäude in der Farbgebung der Fassade wider. Das Dach des zwölfstöckigen Gebäudes, das aus recyceltem Beton besteht, ist mit Linden, Buchen und Ahornbäumen geschmückt. Ein Spielplatz und ein künstlicher Bachlauf sind Bestandteil des Gartens. Hundertwasser verstarb im Februar 2000, nur wenige Monate vor der Fertigstellung des Gebäudes.

Otilia Pasnicu


Bild 1: Albert Einstein Denkmal in Ulm/Donau.

Bild 2: Brunnen Albert Einstein. Er ist in Ulm/Donau geboren und weltbekannt.

Reintraut Semmler


Bild 1: Am Südgiebel des historischen Ulmer Rathauses ist eine prunkvoll geschmückte Schachtel in voller Fahrt auf den wilden Wassern der Donau abgebildet, mit Ulmer Banner schwarz/weiß und den östereichischen Wappen, offensichtlich auf der Fahrt nach Wien. Das Bild zeigt die große Bedeutung der Donauschifffahrt für den Ulmer Handel.

Bild 2: Ulm als bedeutender Handelsplatz mit Handelspartnern in ganz Europa Die Wappen vieler europäischer Städte und Länder sind am Südgiebel des Rathauses zu sehen, unter anderem Zürich,Wien, Paris,Genua, Marseilles, Venedig Länder wie Frankreich, Castillien, Catalanien, Türkei.

Bertram Wegemer


Ungarn

Ich bin in Budapest geboren, bin hier zur Schule gegangen und lebe hier seit meiner Geburt, also schon seit 80 Jahren. Von unserer Straße aus kann ich die Donau und die Budaer Burg sehen. Weiterlesen…

Zoltanne Csorba Katalin

Italy

Das Foto zeigt Gegenstände, die Teil der Freizeitgestaltung meiner Familie sind und die mit einer Praxis verbunden sind, die ihren Ursprung in Nordeuropa hat.
Es handelt sich um die Stöcke, die beim Nord Walking verwendet werden, einer körperlichen Aktivität, die in den 30er Jahren in Finnland als Sommertrainingsmethode für
Skilangläufer.
Diese Sportart hat sich seit den 1980er Jahren als Freizeitbeschäftigung entwickelt Weiterlesen…

Das Foto zeigt, dass Nordic Walking in der Stadt San Salvo eine wichtige Rolle spielt. Es ermöglicht den Wanderern, die Naturschönheiten der Umgebung zu erkunden und sich mit der Natur zu verbinden, indem es eine einzigartige Art und Weise bietet, die Stadt und ihre Landschaften zu erleben, die verborgenen Schönheiten unseres Gebiets zu entdecken und die Natur auf eine tiefere Weise zu schätzen.

Altieri Ada Maria


SPUREN VON EUROPA IN SAN SALVO
DIE TRANSHUMANZ: eine kulturübergreifende Tradition, die zum ländlichen Erbe Europas gehört Weiterlesen…

DER „TRATTURO MAGNO“ IN SAN SALVO
Der „tratturo Magno“ ist der einzige im Netz der Transhumanzwege der Abruzzen, der eine Strecke entlang der Küste in der Stadt
Stadt San Salvo. Das Foto zeigt den mediterranen botanischen Garten in San Salvo Marina, der in der Vergangenheit von den Weiterlesen…

Brandimarte Ida di


Polen

Bild 1: Łódź, Polen am 4. März 2024. Der Waclaw-Szubert-Saal an der Helena-Kretz-Universität des Dritten Lebensalters in Lodz. Vortrag anlässlich des 45. Jahrestages zum Thema „Müssen wir uns vor der Europäischen Union fürchten?“, gehalten von MEP Prof. Marek Belka. Ein Student stellt eine Frage an Prof. Marek Belka. Die Antwort des Professors ist die Information aus erster Hand, dass wir uns vor der Europäischen Union keineswegs fürchten müssen.

Bild 2: Łódź, Polen am 4. März 2024. Der Waclaw-Szubert-Saal an der Helena-Kretz-Universität des Dritten Lebensalters in Lodz. Vortrag anlässlich des 45-jährigen Jubiläums zum Thema „Müssen wir uns vor der Europäischen Union fürchten?“, gehalten von MEP Prof. Marek Belka. Prof. Marek Belka während eines Gesprächs mit Studenten. Das nennt man, mit dem schlagenden Herzen Europas in Kontakt zu sein.

Marciniak Marek


Bild 1: Geschichte von Schloss Schweikert. Friedrich Schweikert war der Sohn eines Schmieds aus der Nähe von Łódź, der mit einer kleinen Weberei für Wollschals begann und bald zu einem großen Textil- und Chemiehersteller wurde. Auch für seinen Sohn Friedrich baute er dieses neobarocke Schloss mit einem Garten im “italienischen” Stil. Das Hauptgebäude des Palastes wurde 1910 nach einem Entwurf von Leon Lubotynowicz erbaut.

Bild 2+3: Das Europäische Institut in Lodz. Das Institut befindet sich in einem historischen Gebäudekomplex, der für Lodz zu Beginn des 20. Jahrhunderts charakteristisch ist. Der Hauptsitz des Europäischen Instituts – seit 1993 – befindet sich im ehemaligen Schweikert-Palast, und die angrenzenden Gebäude sind ein Schulungs- und Konferenzzentrum,

Szczocarz Roma


Rumänien

MUSEUM OF BOOKS AND ROMANIAN EXILE, CRAIOVA, ROMANIA

Mehrlesen…

INTERNATIONAL SHAKESPEARE FESTIVAL, CRAIOVA, ROMANIA

Mehrlesen…

Constantinescu Dana


Die römisch-katholische Kirche von Galati Weiterlesen…

Grabstein von Charles Cunningham
Galati ist eine Stadt in der Region Moldawien in Rumänien. Ihre Lage am Donauufer hat die Verbindungen mit den angrenzenden Ländern entlang dieses Flusses erleichtert. Weiterlesen…

Negutu Gabriela


Die Gräfin Rozalia Csaky gründete 1827 den Clujer Wohltätigkeitsverein, der den Beginn der Geschichte des Parks markiert. Mehrlesen…

Auch wenn der unmittelbare Einfluss des Schlosses Bánffy auf die europäische Geschichte nicht so groß ist wie der anderer europäischer Wahrzeichen, so bereichern seine kulturellen und historischen Beiträge doch das europäische Erbe im weiteren Sinne. Mehrlesen…

Danciu Cristina


UMF
Wer hat denn nicht schon einmal von ERASMUS gehört, gar partizipiert? Weiterlesen…

Statuia Lupoaicei la Bulevardul Eroilor
Rumänien-Europa-Italien? Ein kurioses Ensemble auf dem ersten Blick. Gräbt man tiefer in der Geschichte eröénen sich neue Perspektiven: Weiterlesen…

Maika Dils

Eine repräsentative Attraktion in Cluj-Napoca ist die Statue des Matthias Corvinus. Das Problem der Aufstellung einer Statue, die König Matthias darstellt, beschäftigte die lokalen Räte und Behörden von Cluj, besonders nach 1851, als das Geburtshaus des großen Königs identifiziert wurde. Weiterlesen…

Popa Vele Bianca und Alesia

Die Geschichte des Namens von alint
Ich war schon immer von der Herkunft meines Namens fasziniert. Ich glaube, dass nichts zufällig ist. Ich lade Sie ein, die Bedeutung der Nachnamen in meiner Familie zu sehen. Weiterlesen…

Bacanu Stefan


Slowenien

Hand in Hand mit der europäischen Kultur. Foto: Tatjana Rodosek, Slowenische Universität für Drittes Alter, 2024 Weiterlesen…

Universität, 2024

Investitionen in ältere Menschen sind Investitionen in die Zukunft Nach der Unabhängigkeit Sloweniens im Jahr 1991 wurde das Wort “Gemeinschaft” verworfen und örtliche Gemeindezentren wurden an Unternehmen verkauft. Weiterlesen…

Rodošek Tatjana


Serbien

Römisch-katholische Kirche St. Gerhard de Sangredo in Vrsac Die Kirche wurde zwischen 1860 und 1863 in Vrsac erbaut und stellt als Kulturdenkmal ein unbewegliches Kulturgut dar Weiterlesen…

Der Hauptaltar von St. Gerhard wurde 1863 vom Professor der Akademie der Künste in Wien, Peter Johann Geiger, der Seitenaltar mit der Darstellung der „Heiligen Familie” 1869 vom akademischen Maler Karl Gooch angefertigt Weiterlesen…

Kozetinac Dusan


Der Wettbewerb hat mich sehr motiviert, nach dem zu suchen, was meine Stadt Vrsac mit Europa verbindet. Natürlich war der Weg, den ich jeden Tag zur Arbeit nehme, die Antwort. Die Weinstraße und Vrsac Weinberg, Weiterlesen…

In Vrsac gibt es auch den Weinorden “Heiliger Theodor”, benannt nach dem Schutzpatron der Stadt Vrsac Weiterlesen…

Milunov Tomislav

Das Kibicfenster (Kiebitzfenster) ist ein eigens angefertigtes Fenster, das aus dem Gebäude herausragt, um mehr durch das Gebäude zu sehen als durch ein gewöhnliches Fenster. Weiterlesen…

Derjenige, der beobachtet wird und der auf der Straße ist, kann nicht leicht erkennen, wer ihn beobachtet, nicht nur aus der Ferne, sondern auch als Regel gab es eine êranga hinter dem Kibitzfenster. Weiterlesen…

Milunov Tomislav


Meine erste Reise zu den Ulmer Festen öffnete mir eine große Tür der Freundschaft und Bekanntschaft mit Menschen in ganz Europa. Weiterlesen…

Im Regal stehen Souvenirs, die ich auf verschiedenen Reisen nach Europa gekauft habe. Es ist ein Souvenir, das ich bei den Ulmer Festen erhalten habe, ein kleines Souvenir aus Sarajevo, sowie ein “opanak”, das ich auf einer Reise durch Serbien gekauft habe.

Milunov Vojislav

Die besondere Lebenskultur, die den zahlreichen Nationen zu verdanken ist, die eines der Symbole des Banat-Dorfes sind, wird auch durch verschiedene Wandmalereien belegt, die bedeutenden Figuren aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Sport gewidmet sind. Mihajlo Pupin Weiterlesen…

In der Nähe der Karpaten und des Vršac Vinogorje, wie von der Hand Gottes auf Hügeln, die von wilden Schluchten durchsetzt sind Weiterlesen…

Milunov Vojislav


Das Vršac-Triptychon ist ein Realismusgemälde von Paja Jovanović. Es stellt Öl auf einer Leinwand dar, gemalt 1895. Es zeigt den täglichen Austausch der Bewohner von Vršac, Weiterlesen…

Unter den ersten Fahrrädern, die gebaut wurden, war ein Fahrrad mit Pedalen auf dem vorderen großen Rad. Ein solches Fahrrad war sehr instabil und unbequem. Die Erfindung des Kettenantriebs im Jahre 1885 und der pneumatischen Reifen drei Jahre später ermöglichte Weiterlesen…

Petrika Tatjana

Ukraine

Arcadia (Bezirk von Odessa in der Nähe der Sealine) wird mit Wolkenkratzern aufgebaut und ähnelt einigen Gegenden Frankfurts. Dieses Foto habe ich gemacht, als ich auf den Balkon ging für eine Tasse co_ee – und ich sah die Hotelangestellten, die ebenfalls eine Auszeit nahmen.

Vor über 2 Jahren flohen wir vor der Besetzung von Cherson und blieben in Odessa. Seitdem habe ich hier Orte entdeckt, an denen ich gerne fotografiere. Eines davon ist ein kleines ca_e in der Rishelievska Straße mit Blick auf das Opernhaus. Für jeden Feiertag ist die Davidskulptur entsprechend dekoriert. Die Architektur und die belebten Straßen erinnern mich an Städte in Westeuropa

Gora Julia


Europa ist für mich vor allem Architektur, gemütliche Straßen, historische Gebäude, Skulpturen. Alles, was ein Beweis für das Recht des menschlichen Denkens ist. Alles, was die Schönheit eines menschlichen Traums verkörpert. Bedauerlicherweise sind die Gebäude von Cherson jetzt durch den täglichen Beschuss der russischen Armee gefährdet. Ich möchte wirklich glauben, dass sie für die Nachwelt erhalten bleiben.

Europa ist für mich vor allem Architektur, gemütliche Straßen, historische Gebäude, Skulpturen. Alles, was ein Beweis für das Recht des menschlichen Denkens ist. Alles, was die Schönheit eines menschlichen Traums verkörpert. Bedauerlicherweise sind die Gebäude von Cherson jetzt durch den täglichen Beschuss der russischen Armee gefährdet. Ich möchte wirklich glauben, dass sie für die Nachwelt erhalten bleiben.

Krasnokutska Olena


Die Erhaltung und der Schutz von Kulturdenkmälern, die Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung und Projekte sowie der Schutz der Umwelt für die Zukunft sind Prioritäten, die sich die europäischen Länder gesetzt haben Weiterlesen…

Die Kultur des Brotessens ist in allen europäischen Ländern seit der Antike inhärent. Traditionell essen viele europäische Familien zu jeder Mahlzeit Brot. Weiterlesen…

Smyrnova Natalia


Made with ❤ by Arivum